Foto: Elly Kemper

10. Dezember 2015
Der Limbär unterwegs auf der Kinderkrebsstation
Am Donnerstag wurden die Spendengelder für die Kinderonkologie des UKMs aus dem Jahr 2014 überreicht. Die kleinen Patienten durften sich über den Schweihnachtsmann und den Auftritt der 6-Zylinder freuen. Diese sind seit 2001 offizielle Paten der Krebsstation.
Mit viel Hingabe und Freude verteilte Dirk Limberg (Inhaber der Stadtbäckerei), als Limbär, das eigens hergestellte Hefeteig-„Weihnachtsschwein“ an die kleinen Zuschauer.
Das Gebäck wird, gegen eine Spende, auch an den weiteren Schweinachtsmann-Konzerten verteilt. Der Erlös kommt der Kinderkrebshilfe zu Gute.

Luca Tappe und Saskia Witkop freuen sich über den „BrillANZ 2015" Preis
Zeitungsbericht – erschienen in den Westfälischen Nachrichten am 21.11.2015

21. November 2015
„BrillANZ“ lässt Werber strahlen
Stadtbäckerei Münster siegt beim Anzeigen-Kreativwettbewerb

MÜNSTER. Kreativ. Komisch. Oder schlicht brillant. Die Leser unserer Zeitung hatten die Qual der Wahl – und haben von ihrem Stimmrecht reichlich Gebrauch gemacht. Mehr als 600 Einsendungen zählte der Anzeigen-Kreativwettbewerb „BrillANZ 2015“. Am Donnerstagabend fand der Leistungswettbewerb der kreativen Köpfe aus der Region seinen vorläufigen Höhepunkt mit der Preisverleihung in Münster – vorläufig deshalb, weil sich alle Gäste einig waren, dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sein werden, wie Moderator Christoph Tiemann feststellte. Nachdem die Leser unserer Zeitung eine Vorauswahl aus sechs der insgesamt 18 Wettbewerbsmotive getroffen hatten, war eine Fachjury unter Leitung von Marketing- Koryphäe Thomas Koch zusammengetreten. Die hatte keine leichte Aufgabe, wie selbst Gewinnerin Saskia Witkop einräumte. Die Mediengestalterin, die gemeinsam mit Junior-Chef Luca Tappe die Siegestrophäe für die Anzeigenkampagne der Stadtbäckerei Münster entgegennahm, gestand, dass ihr persönlicher Favorit der Titelsticker des Allwetterzoos Münster gewesen sei, der am Ende auf Platz zwei landete. Neben Daniel Rosin von der Allwetterzoo-Werbeagentur Living Concept durfte sich Niessing-Managerin Kristin Garritzmann über eine Auszeichnung für das Anzeigen-Motiv der Schmuckmanufaktur freuen. Marc Arne Schümann, Verlagsleiter unserer Zeitung, hob auf den Stellenwert des „BrillANZ“-Wettbewerbs ab, da sowohl Fachleute als auch Leser ihr Votum abgegeben hatten. Preise gab es auch für die Leser unserer Zeitung, die mit ihrer Stimme den Weg für die Vergabe der „Brillis“ geebnet hatten. Michael Faust (iPad), Helga Firch (Wellness-Gutschein für das Hotel Kaiserhof) und Frank Lütke-Verspohl (Bosch Kaffeemaschine) nahmen ihre Preise bei der Veranstaltung persönlich entgegen.
(Quelle: Westfälischen Nachrichten, erschienen am 21.11.2015)

20. Oktober 2015
40 Jahre bei der Stadtbäckerei
„Es ist das erste mal, dass ich einem Mitarbeiter zum 40 jährigen Dienstjubiläum gratulieren darf". Die Freude darüber war dem Geschäftsführer der Stadtbäckerei, Dirk Limberg, anzusehen, als er dem Jubilar Hans Hubert Vissing die Glückwünsche zu diesem außergewöhnlichen Anlass aussprach. Hans Hubert Vissing trat am 20.10.1975 als Bürokaufmann in die Dienste der Stadtbäckerei. Zuvor hatte er eine 3 jährige Ausbildung bei der Fa. Petzhold in Münster absolviert und anschließend ca. 2 Jahre bei der LVM gearbeitet. Nach einem 6 monatigem Aufenthalt in den USA begann er dann seine Tätigkeit in der Stadtbäckerei. Die Geschäftsleitung der Stadtbäckerei möchte sich an dieser Stelle für den unermüdlichen Einsatz, der oft über das übliche Maß hinausging, bedanken. Hans Hubert Vissing hat mit seinem fachlichen Wissen, seiner Zuverlässigkeit und seiner gewissenhaften Arbeitsweise einen hohen Anteil am Erfolg der Stadtbäckerei.

Ute Zahlten (v.r.) und Ester Schulz (v.l.) hatten so einiges im Gepäck. Foto: Daniel Wesseling

27. Mai 2015
USC-Sponsoren unterstützen Nachsorgefreizeit für junge Krebspatienten Zu einer zehntätigen Freizeit in der Toskana ist eine Gruppe Jugendlicher aus Münster aufgebrochen. Eine besondere Gruppe, handelt es sich doch um jugendliche Krebstherapie-Nachsorgepatienten des Universitätsklinikums Münster (UKM). Durch das Engagement der Unabhängigen wurden auch Sponsoren des Volleyball-Bundesligisten tätig. So überreichte die Stadtbäckerei Münster den 29 Jugendlichen und den begleitenden UKM-Sozialpädagogen reichlich belegte Brötchen und andere leckere Backwaren für die Fahrt sowie Brote für die ganze Zeit im Feriendomizil in der Toskana. Diese Reise ist bereits die 25. Nachsorgefreizeit, die das UKM zusammen mit der Kinderkrebshilfe Münster e.V. ins Leben gerufen hat. Die Jugendlichen haben bei dieser Freizeit nach teilweise langen Krebs-Therapien die Möglichkeit, sich gemeinsam mit Gleichgesinnten über ihre Erfahrungen und Erlebnisse ihrer Erkrankung intensiv auszutauschen und aktiv zu werden.

Bild: MKULNV/Yavuz Arslan

09. März 2015
Ausgezeichnet mit Landehrenpreis für Lebensmittel NRW 2014
Am Montag, den 09. März 2015 bekam die Stadtbäckerei Münster den Landesehrenpreis für Lebensmittel des Landes Nordrhein Westfalen von Minister Remmel überreicht. Grundlage für die Verleihung „Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW“ sind die diesjährigen DLG-Auszeichnungen in Gold. Darüber hinaus sind weitere Kriterien für die Qualifizierung zum Landesehrenpreis für Lebensmittel erforderlich. Saskia Witkop und Luca Tappe nahmen den Preis in Düsseldorf entgegen.